Stakeholder-Beteiligung

Die Einbeziehung aller relevanten Interessengruppen (Stakeholder) spielt eine wichtige Rolle in der Umsetzung von Nord Stream 2. Bereits mit der ersten Machbarkeits- und Beurteilungsphase begann ein transparenter, proaktiver und respektvoller Dialog. Dem Aufbau und der Aufrecht-erhaltung konstruktiver Beziehungen bleiben wir während der gesamten Lebensdauer des Projekts verpflichtet.

Der jeweilige Prozess der Stakeholder-Beteiligung in jedem Land wird durch einzelne Stakeholder-Beteiligungspläne geregelt. Diese sind auf die nationale Gesetzgebung, die IFC-Performance-Standards für ökologische und soziale Nachhaltigkeit und die speziellen lokalen Anforderungen abgestimmt. Bei den Plänen handelt es sich ebenfalls um lebende Dokumente, die regelmäßig aktualisiert werden, um die sich ständig weiterentwickelnde Beschaffenheit des Projekts widerzuspiegeln.

Nord Stream 2 wendet sich an eine große Anzahl von Interessengruppen, die von unserer Arbeit betroffen sein könnten oder ein Interesse daran haben. Unsere Priorität ist es, Informationen auf eine verständliche und zugängliche Art und Weise weiterzugeben sowie zusätzlich eine Plattform für eine umfassende und offene Diskussion der Ansichten und Bedenken dieser Stakeholder zu bieten.

In allen Projektländern arbeiten wir eng mit Stakeholdern zusammen, darunter Aufsichtsbehörden, Wissenschafts- und Industrieorganisationen, Nichtregierungs-organisationen, Fischereiverbände, lokale Gemeinden und die breite Öffentlichkeit. In Russland unterstützt unser Engagement auch eine Reihe von Initiativen zur Verbesserung der Lebensbedingungen und der Artenvielfalt als Teil unserer Strategie für Umweltschutz- und Sozialinitiativen.

Nord Stream 2 ist bestrebt, sicherzustellen, dass die Projektaktivitäten und der Betrieb keine Auswirkungen auf diejenigen haben, die in der Nähe der Anlagen leben oder arbeiten. Sollten Stakeholder dennoch Bedenken haben, sorgen wir dafür, dass diese durch unseren Beschwerde-managementprozess geklärt werden. Wenn Sie möchten, dass wir ein Anliegen untersuchen, wenden Sie sich bitte an uns.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK