Wasco Coatings bestellt 1,3 Millionen Tonnen Eisenerz von LKAB Minerals

  • Eisenerz ist Bestandteil des Betons, der zur Ummantelung der Stahlrohre für die Nord Stream 2-Pipeline verwendet wird
  • Insgesamt werden für die geplante Pipeline 200.000 Rohre ummantelt

2. Mai 2017 | Stockholm | Die Wasco Coatings Europe GmbH, der Partner für Betonummantelung und Logistik der Nord Stream 2 AG, hat eine Lieferung von 1,3 Millionen Tonnen Eisenerz bei dem schwedischen Unternehmen LKAB Minerals AB bestellt. Das Eisenerz wird für die Betonummantelung der Stahlrohre zum Bau der Nord Stream 2-Pipeline benötigt. Jedes der etwa 200.000 Rohre wird mit Schwerbeton ummantelt. Dadurch wird das Gewicht der Rohre verdoppelt und die Stabilität der Pipeline auf dem Meeresboden gewährleistet.

Neben der in Luleå, Schweden, ansässigen LKAB Minerals AB haben noch weitere schwedische Firmen direkt oder indirekt Aufträge für das Nord Stream 2-Projekt erhalten: Karlshamn Hamn AB und MMT Sweden AB. Der Umfang liegt insgesamt in Höhe von mehr als einer Milliarde Schwedische Kronen (100 Millionen Euro).

Auf der rechten Seite finden Sie diese Pressemitteilung auf Schwedisch.

PDF Download