Verlegefertige Rohre werden im norddeutschen Hafen Mukran für den Weitertransport zu einem Zwischenlanger auf ein Schiff verladen. Das Logistikkonzept von Nord Stream 2 zielt darauf ab, die benötigten Materialien effizient, fristgerecht und kosteneffizient anzuliefern und so die Auswirkungen auf das sensible Ökosystem der Ostsee zu minimieren. Die betonummantelten Rohre werden dabei zu den Zwischenlagern entlang der geplanten Pipelineroute verladen, damit sie sich rechtzeitig zum Baubeginn in möglichst geringer Entfernung zu den Verlegeschiffen befinden. Derartige Umladungen finden auch an den anderen Logistikzentren von Nord Stream 2 statt: Hanko und Kotka in Finnland sowie Karlshamn in Schweden.

Bilder

Umladung der Rohre im deutschen Hafen Mukran

Verlegefertige Rohre werden im norddeutschen Hafen Mukran für den Weitertransport zu einem Zwischenlanger auf ein Schiff verladen. Das Logistikkonzept von Nord Stream 2 zielt darauf ab, die benötigten Materialien effizient, fristgerecht und kosteneffizient anzuliefern und so die Auswirkungen auf das sensible Ökosystem der Ostsee zu minimieren. Die betonummantelten Rohre werden dabei zu den Zwischenlagern entlang der geplanten Pipelineroute verladen, damit sie sich rechtzeitig zum Baubeginn in möglichst geringer Entfernung zu den Verlegeschiffen befinden. Derartige Umladungen finden auch an den anderen Logistikzentren von Nord Stream 2 statt: Hanko und Kotka in Finnland sowie Karlshamn in Schweden.

JPG 300 dpi 16.6 MB 4000 px × 2666 px CMYK Download 
JPG 300 dpi 6.1 MB 4000 px × 2666 px RGB Download 
JPG 72 dpi 1002.4 KB 1400 px × 933 px RGB Download 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK