Ein Zug mit verlegfertigen Rohren für das Nord Stream 2-Projekt trifft im finnischen Hafen Koverhar (bei Hanko) ein. Auf jedem der 63 Waggons finden jeweils drei der zwölf Meter langen und 24 Tonnen schweren Rohre Platz. Anschließend löst ein Arbeiter die Gurte, mit denen die Rohre gesichert sind. Der Hafen ist einer von vier Logistikstützpunkten des Projekts. Insgesamt werden 30 Prozent der rund 204.000 für den Bau der Pipelines benötigten Rohre in Koverhar gelagert, bevor sie zu den Verlegeschiffen transportiert werden.

Bilder

Rohrlieferung nach Koverhar

Rohrlieferung nach Koverhar

Ein Zug mit verlegfertigen Rohren für das Nord Stream 2-Projekt trifft im finnischen Hafen Koverhar (bei Hanko) ein. Auf jedem der 63 Waggons finden jeweils drei der zwölf Meter langen und 24 Tonnen schweren Rohre Platz. Anschließend löst ein Arbeiter die Gurte, mit denen die Rohre gesichert sind. Der Hafen ist einer von vier Logistikstützpunkten des Projekts. Insgesamt werden 30 Prozent der rund 204.000 für den Bau der Pipelines benötigten Rohre in Koverhar gelagert, bevor sie zu den Verlegeschiffen transportiert werden.

Quelle: © Nord Stream 2 / Axel Schmidt

JPEG 300 dpi 25.1 MB 4000 px × 2666 px CMYK  Download
JPEG 300 dpi 8.0 MB 4000 px × 2666 px RGB  Download
JPEG 72 dpi 1.2 MB 1400 px × 933 px RGB  Download
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK