Die an Bord der Castoro 10 (C10) zusammengeschweißten Rohre wurden durch zwei 700 Meter lange Mikrotunnel mit einer Hochleistungswinde an Land zur deutschen Anlandestation gezogen. Die Verlegung der Nord Stream 2-Pipeline durch Tunnel begrenzt die Auswirkungen auf sensible Gebiete und erlaubt die störungsfreie Kreuzung bestehender oberirdischer Infrastruktur.

Bilder

Mikrotunnel an der Anlandestation in Lubmin

Die an Bord der Castoro 10 (C10) zusammengeschweißten Rohre wurden durch zwei 700 Meter lange Mikrotunnel mit einer Hochleistungswinde an Land zur deutschen Anlandestation gezogen. Die Verlegung der Nord Stream 2-Pipeline durch Tunnel begrenzt die Auswirkungen auf sensible Gebiete und erlaubt die störungsfreie Kreuzung bestehender oberirdischer Infrastruktur.

JPG 300 dpi 19.0 MB 3953 px × 2635 px CMYK Download 
JPG 300 dpi 5.4 MB 3953 px × 2635 px RGB Download 
JPG 72 dpi 1.3 MB 1400 px × 933 px RGB Download 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK