Für die Dauer der Bauarbeiten an der russischen Anlandestation wird das Personal in temporären Unterkünften in der Nähe der Narva-Bucht im Bezirk Kingissepp der Region Leningrad wohnen. Die Siedlung kann bis zu 570 Personen beherbergen. Die Systeme im Arbeiterdorf sind autark, einschließlich Strom- und Wasserversorgung sowie Abwasser. Das vermeidet eine zusätzliche Belastung der lokalen Infrastruktur. Die Nähe zur Baustelle minimiert zusätzlich den tägliche Pendelverkehr.

Bilder

Arbeiterdorf an der russischen Anlandestation

Für die Dauer der Bauarbeiten an der russischen Anlandestation wird das Personal in temporären Unterkünften in der Nähe der Narva-Bucht im Bezirk Kingissepp der Region Leningrad wohnen. Die Siedlung kann bis zu 570 Personen beherbergen. Die Systeme im Arbeiterdorf sind autark, einschließlich Strom- und Wasserversorgung sowie Abwasser. Das vermeidet eine zusätzliche Belastung der lokalen Infrastruktur. Die Nähe zur Baustelle minimiert zusätzlich den tägliche Pendelverkehr.

JPG 300 dpi 18.2 MB 4000 px × 2666 px CMYK Download 
JPG 300 dpi 5.9 MB 4000 px × 2666 px RGB Download 
JPG 72 dpi 794.7 KB 1400 px × 933 px RGB Download 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK